Facebook Twitter Youtube

Klare Kante zeigen!


BIW
BIW
BIW
BIW

Herzlich willkommen

auf dem Internetportal
des Landesverbandes
Bremen der bundesweiten
Wählervereinigung
BÜRGER IN WUT.
Wir sind die neue
politische Kraft für
Bremen und Bremerhaven
Wir machen uns für eine
bürgerlich-konservative Politik der Vernunft stark


 
 
 

Anfragen

Die Anfragen der BIW-Abgeordneten in der Bremischen Bürgerschaft ab dem 12.06.2017 (Gruppe BIW) finden sich auf der Internetseite der Gruppe BÜRGER IN WUT.

« Zurück

12.04.2012 | Islam

Koranverteilung durch Salafisten

Anfrage des Abgeordneten Timke in der Bürgerschaft (Landtag)


Ich frage den Senat:
 

  1. Liegen den Sicherheitsbehörden im Land Bremen Erkenntnisse vor, dass Salafisten den Koran in deutscher Übersetzung in Bremen oder Bremerhaven verteilt haben oder verteilen wollen, wie es in den letzten Wochen bereits in anderen Städten beobachtet wurde?
     
  2. Teilt der Senat die Auffassung des Berliner Landesamtes für Verfassungsschutz, dass die Salafisten mit derartigen Verteilaktionen das Ziel verfolgen, Außenstehende in Kontakt mit der salafistischen salafistischen Szene zu bringen und sie im Sinne ihrer extremistischen Ideologie zu beeinflussen, sodass es letztlich nicht um die Verbreitung des Islams, sondern der salafistischen Ideologie geht?
     
  3. Aus wie vielen Mitgliedern besteht die salafistische Szene im Bundesland Bremen, und wie hat sich diese Szene sowohl personell als auch ideologisch in den letzten Jahren entwickelt?


Jan Timke
BÜRGER IN WUT


Antwort des Senats (25.04.2012/Innensenator Ulrich Mäurer)

Senator Mäurer: Herr Präsident, meine sehr verehrten Damen und Herren! Für den Senat beantworte ich die Anfrage wie folgt:

Zu Frage 1: Der Internetseite www.hausdesqurans.de war zu entnehmen, dass die Aktion in Bremen am 14. April 2012 in der Innenstadt an einem Infostand durchgeführt werden sollte. Eine Anmeldung beim Stadtamt Bremen erfolgte jedoch nicht, ebenfalls fand die geplante Verteilung nicht statt.

Zu Frage 2: Der Senat teilt diese Auffassung. Über ihre zahlreichen Propagandaaktivitäten versuchen Salafisten, vor allem mit jungen Menschen in Kontakt zu kommen und diese ideologisch an sich zu binden.

Zu Frage 3: Der Salafismus gilt sowohl in Deutschland wie auch auf internationaler Ebene als die zurzeit dynamischste islamistische Bewegung. Dem Salafismus werden in Deutschland derzeit circa 3 800 und in Bremen circa 350 Personen zugerechnet. In Bremen gibt es zwei Moscheen, das Islamische Kulturzentrum e. V., IKZ, und den „Kultur und Familien Verein“, KuF, in denen salafistische Ideologien vertretenwerden.

Soweit die Antwort des Senats!

Abg. Timke (BIW): Herr Senator, liegen Ihnen Erkenntnisse vor, dass möglicherweise Salafisten am letzten Wochenende in Gröpelingen eine Verteilaktion des Korans durchgeführt haben?

Senator Mäurer: Das ist mir unbekannt.


Videomitschnitt der Anfrage

https://www.youtube.com/watch?v=Uk9vJDhFQCU




 
 
 
 
  • BIW-TV

    BIW-Kandidat Hinrich Lührssen im buten un binnen-Wahllokal am 8. Mai 2019

    mehr mehr

 

Verteiler

Informationsverteiler der BIW

Jetzt anmelden!