Facebook Twitter Youtube

Klare Kante zeigen!


BIW
BIW
BIW
BIW

Herzlich willkommen

auf dem Internetportal
des Landesverbandes
Bremen der bundesweiten
Wählervereinigung
BÜRGER IN WUT.
Wir sind die neue
politische Kraft für
Bremen und Bremerhaven
Wir machen uns für eine
bürgerlich-konservative Politik der Vernunft stark


 
 
 

Blog

« Zurück

17.03.2012 | BIW intern

Großer Zuspruch für BIW-Themenabend

Konzepte gegen den städtischen Verfall

Einmal pro Monat laden die BÜRGER IN WUT Mitglieder und Interessenten zu einem Themenabend ein. Am Freitag war es wieder so weit: „Chronologie des Verfalls - Bremer Stadtteile im Wandel“ – so der Titel der Veranstaltung, die in den Räumlichkeiten der BIW-Landesgeschäftsstelle in der Vegesacker Innenstadt stattfand.

Gerade in den Nordbremer Stadtteilen kann man den beängstigenden Niedergangl ehemals prosperierender Gebiete hautnah erleben. Auch aus diesem Grund stieß, die BIW-Veranstaltung auf reges Interesse bei den Einwohnern. 

Mit Hilfe einer einleitenden Fotostrecke verdeutlichte Moderator Wolfgang Moeller eindrucksvoll die Dramatik der Entwicklung unter anderem am Beispiel leer stehender Ladenzeilen im Bremer Norden, eine der auffälligsten Erscheinungsformen des Abstiegs.

Kurze Filmsequenzen richteten den Blick der Besucher anschließend auf die europäische Dimension der städtischen Krise. „Zwischen Minarett und Werftarbeiter“ lautete der Titel einer Reportage über den Bremer Strukturwandel, der auch in vielen anderen Kommunen Europas beobachtet werden kann.

In Bremen war es der Verlust von zwei Großwerften, der den betroffenen Stadtteilen die ökonomische Basis entzog. Die Kaufkraft verringerte sich, viele Einzelhändler mussten aufgeben und schließlich kam es zu einer Entmischung der Wohnbezirke. Irrwege wie die funktionsentmischte Städteplanung verstärkten den Abwärtstrend, gerade auch durch die verdichtete Geschoss-Bauweise. Doch welche Ansätze zur Lösung der Probleme gibt es? Und welche konkreten Gestaltungsmöglichkeiten eröffnen sich dem einzelnen Bürger in diesem Prozess?

In einer angeregten Diskussion wurde unter anderem bemängelt, dass viele Gruppierungen eigene Konzepte entwickeln und nicht mit anderen politischen Kräften an gemeinsamen Lösungen arbeiteten. Auch wurde von einem der Anwesenden kritisch angemerkt, dass es hierzulande vielfach Probleme bereite, gesellschaftliche Fehlentwicklungen offen zu benennen und darüber zu sprechen.

Im Anschluss an den offiziellen Teil wurde der Gedankenaustausch über alle Parteigrenzen hinweg kontrovers  fortgesetzt. Die Organisatoren der Themenabende zeigten sich sehr zufrieden mit dem Verlauf und der Akzeptanz der Veranstaltungsreihe bei den Bürgern. BIW werden diese Diskussionsabende fortsetzen und die Bevölkerung zur aktiven Teilnahme einladen.


Interessierte Zuhörer bei der gut besuchten BIW-Veranstaltung




 
 
 
 
  • BIW-TV

    BIW-Kandidat Hinrich Lührssen im buten un binnen-Wahllokal am 8. Mai 2019

    mehr mehr

 

Verteiler

Informationsverteiler der BIW

Jetzt anmelden!