Facebook Twitter Youtube

Klare Kante zeigen!


BIW
BIW
BIW
BIW

Herzlich willkommen

auf dem Internetportal
des Landesverbandes
Bremen der bundesweiten
Wählervereinigung
BÜRGER IN WUT.
Wir sind die neue
politische Kraft für
Bremen und Bremerhaven
Wir machen uns für eine
bürgerlich-konservative Politik der Vernunft stark


 
 
 

Pressemitteilungen

Wenn Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen regelmäßig per E-Mail beziehen wollen, dann tragen Sie sich in unseren Verteiler ein.

« Zurück

17/2012 HB | 07.09.2012 | Innere Sicherheit

BIW gegen befristetes Sicherheitskonzept

Aufstockung der Polizeiinspektion Bremen-Nord gefordert

Die Wählervereinigung BÜRGER IN WUT (BIW) begrüßt die Ankündigung der Bremer Polizeiführung, die Flexible Ermittlungsgruppe im Ins­pek­­tions­­bereich Bremen-Nord zu reaktivieren. Mit dieser Maßnahme wird einer Forderung der BIW entsprochen.

Frank Rath, BIW-Beiratsmitglied in Burglesum: „Die Reaktivierung der Flexi­blen Ermittlungsgruppe 'Einbruch' (FEG) ist ein richtiger Schritt zu mehr Sicher­­heit in Bremen-Nord, den wir BÜRGER IN WUT bereits im Januar 2012 gefordert haben.“

Rath weiter: „Angesichts der im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erneut gestie­genen Einbruchszahl in Blumenthal ist ein tragfähiges Konzept erfor­derlich, um Straftaten in Bremen-Nord nachhaltig zu unterbinden. Andernfalls wird es kaum gelingen, die Abwanderung aus den betroffenen Stadtteilen zu stop­pen. Allerdings reicht es nicht aus, nur sechs zusätzliche Polizisten nach Bremen-Nord zu versetzen, die drei Monate später weiter abgezogen werden, um die Löcher an anderen Kriminalitätsschwerpunkten der Stadt zu stopfen.“

Auch Cord Degenhard, BIW-Fraktionssprecher im Beirat von Vegesack, will den Kontrolldruck durch die Polizei zu erhöhen und fügt hinzu: „Entweder wird die Polizei in Bremen-Nord dauerhaft aufgestockt oder es muss eine freiwillige Sicher­heitswacht aus geeigneten Bürgern aufgestellt werden, um die Polizei zu unterstützen. So wie jetzt kann es jedenfalls nicht weitergehen. Bremen-Nord ist kein Experimentierfeld für befristete Sicherheitskonzepte, zumal sich hier längst Strukturen entwickelt haben, die eine dauerhafte Ausweitung der Kri­minalität begünstigen.“

(Ende der Pressemitteilung)




 
 
 
 
  • BIW-TV

    BIW-Kandidat Hinrich Lührssen im buten un binnen-Wahllokal am 8. Mai 2019

    mehr mehr

 

Verteiler

Informationsverteiler der BIW

Jetzt anmelden!